HelmutGeiselhart.JPG

Dr Helmut Geiselhart

Geboren in Baden, aufgewachsen in Württemberg;

Später am naturwissenschaftlichen Gymnasium in Schwenningen a.N.;

Studium der Philosophie an Hochschulen des Jesuitenordens in München;

Studium der katholischen Theologie an der Universität Innsbruck und vier Semester Finanzwissenschaften;

Ab 1970 Studium der Klinischen Psychologie und Psychoanalyse an der Universität Paris VII-Sorbonne Nouvelle;

Diplom in Klinischer Psychologie an der Universität René-Descartes, Sorbonne, promoviert in klinischer Psychologie und Psychoanalyse;

Über mehrere Jahre als Psychotherapeut tätig an einem mit der Universität Paris-V verbundenen Kinderkrankenhaus;

Vor über 20 Jahren Beginn der Tätigkeit als Managementtrainer. Damals ging es vor allem um Rhetorik und Dialektik für das Top-Management;

Gründung eines eigenen Instituts “Geiselhart Seminare” mit inzwischen zehn Referenten.

carolin-von-breitenbuch-foto.1024x1024.j

Carolin von Breitenbuch

...verfügt über breites Wissen und internationale Erfahrung. Sie hat eine IT Personalberatungsabteilung in San Francisco aufgebaut und geleitet. Bankkauffrau Dresdner Bank, Düsseldorf Bachelor of Science in European Business & Französisch, BSc, U.K. Masters of International & Commercial Law, LLM, University of Buckingham, U.K. Public Relations Diploma, London School of Public Relations. Sie ist Trainerin von Führungskräften in internationalen Unternehmen. Ihre Schwerpunkte sind Gesprächsführung, Zielvereinbarung, Interviewtechniken, Teambuilding, Konfliktgespräche, Systemisches Coaching. Sie hat ein eigenes Zentrum für Kommunikation & Führung, das Rittergut Bocka, gegründet (2010). 

froeschen grau.jpg

Dirc Fröschen

...hat in Siegen und Köln Betriebswirtschaftslehre studiert und 1991 bei Dr. Neumann, Schmeer und Partner, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater in Aachen, zu arbeiten begonnen. Seit 1995 ist er Steuerberater und seit 2000 Wirtschaftsprüfer. 2003 wurde er als Partner bei Dr. Neumann, Schmeer und Partner aufgenommen. Er ist inzwischen auch Fachberater für Sanierung und Insolvenzverwaltung sowie derzeit Mitglied im Board of Directors der INAA, einer internationalen Allianz von Wirtschaftsprüfern in mehr als 60 Ländern weltweit. Seine thematischen Schwerpunkte sind neben klassischer steuerlicher Beratung und handelsrechtlicher Jahresabschlussprüfung: − Organisationsberatung, insbesondere zum Aufbau und Ablauf von Rechnungslegungssystemen und IT gestützten Geschäftsprozessen − Betriebswirtschaftliche und steuerliche Beratung von Forschungseinrichtungen und non-profit Organisationen − Steuerliche und betriebswirtschaftliche Beratung im Zusammenhang mit Restrukturierung, Sanierung und Insolvenzverwaltung. 

chath g hart.tif

Catharina Geiselhart

...hat in Paris ihr ganzes Studium abgeleistet, ein Bachelor in Literaturwissenschaften und Philosophie und ein Master in Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Energiepolitik an der Eliteschule Science Po Paris. Einen weiteren Master absolvierte sie im Bereich International Affairs an der Universität Paris-Dauphine. Catharina Geiselhart ist Senior Consultant im Energy & Utilities Team von PwC. Der Fokus liegt auf der digitalen Transformation von Strom- und Versorgungsunternehmen. Derzeit berät Catharina Geiselhart verschiedene europäische Energieunternehmen bei der Entwicklung von Blockchain-basierten Geschäftsmodellen.

Daniel Geiselhart.jpg

Daniel Geiselhart

...studierte nach dem Abitur in Paris Literaturwissenschaften und besuchte eine Journalistenschule. Er war in verschiedenen französischen Redaktionen tätig, hat mehrere Jahre für das Rolling Stone Magazin in Paris als Reporter gearbeitet, und hat europaweit Artikel veröffentlicht (in Deutschland in der Süddeutschen Zeitung). Er spezialisierte sich auf neue Trends in Kultur und Gesellschaft. Daniel Geiselhart hatte schon immer ein leidenschaftliches Interesse für Innovation, Technologie und Storytelling. Er war überzeugt, dass Frankreich ein Medium braucht, das die digitale Transformation unserer Gesellschaft und den faszinierenden Aufstieg von Millionen Start-ups erklärt. Deshalb gründete er 2014 mit Kollegen das Magazin Silex ID, das als Media Plattform verschiedene Publikationen anbietet: Veröffentlichungen, eine Website, einen wöchentlichen Newsletter, sowie Konferenzen und andere Veranstaltungen. Seit 2017 arbeitet er an seinem eigenen Blog und Podcast (radio-show in Paris) über Innovation und Storytelling. Er ist außerdem Berater und Start-up Advisor für Themen wie Growth Hacking und Storytelling, die für ihn Schlüssel zum Erfolg sind. Er ist international unterwegs und beherrscht Französisch, Englisch und Deutsch fließend.

Gerhard%20Kern_edited.png

Gerhard Kern

...Jahrgang 1945, hat Elektro-Feinmechaniker gelernt, in Freiburg/Breisgau Sozialarbeit studiert, ein Weiterbildungsinstitut gegründet, 30 Jahre lang SupervisorInnen ausgebildet und ist Mitbegründer der Deutschen Gesellschaft für Supervision. Lebenslang hat er sich mit mechanischen Musikapparaten beschäftigt, wendet sich in der Alterszeit nun seit einigen Jahren intensiv dem Bau von Klangapparaten zu – für Musiker, Organisten, Komponisten, Orgelbauer – und kümmert sich um aufsehenerregende künstlerische Projekte. Er ist bekannt durch zahlreiche Musikinstallationen und Konzerte in europäischen Großstädten.

Schmid.jpg

Prof. Dr. Hansjörg Schmid

...ist Professor für interreligiöse Ethik an der Universität Freiburg/Schweiz. Er hat katholische Theologie in Freiburg im Breisgau, Jerusalem und Basel studiert und beschäftigt sich mit den Beziehungen von Religionen und Gesellschaft, interreligiösen und interkulturellen Dialogen sowie Fragen des Zusammenlebens in einer pluralistischen Gesellschaft. Neben seiner Lehr- und Forschungstätigkeit an verschiedenen Universitäten ist er seit 20 Jahren im Bereich der Weiterbildung tätig.

gerd-so%CC%88pper-foto_edited.jpg

Gerd Söpper

Dr_edited.jpg

Dr. Rolf Storr

...Jahrgang 1947, ist Vertriebsmann durch und durch. Der gelernte Elektromechaniker, graduierte ElektroIngenieur und promovierte Diplom-Kaufmann arbeitete 30 Jahre bei Festo und davon über 15 Jahre als Leiter des Vertriebs Deutschland. Seine Philosophie war immer, die Idee des Lernunternehmens sowohl mit den Kunden als auch mit den Mitarbeitern zu leben. Nach seinem altersbedingten Ausscheiden hat sich Rolf Storr als Berater und Trainer für Führung und Vertrieb selbständig gemacht. Seine Schwerpunktthemen sind die Unterstützung bei der Weiterentwicklung von Strategien, Strukturen und Prozessen im vertrieblichen Umfeld durch Beratung, Training und Coaching. Als ehemaliger Leistungssportler (Deutscher Juniorenmeister über 1500 m, Mitglied der deutschen Leichtathletik-Nationalmannschaft) hat er gelernt, mit großen Herausforderungen, Erfolgen und Rückschlägen umzugehen.

Walkenhorst_edited.jpg

Karen Walkenhorst

...Jahrgang 1966, arbeitet seit über 15 Jahren als Führungskraft bei der Techniker Krankenkasse. Sie ist diplomierte Sozialwissenschaftlerin der RuhrUniversität Bochum mit den Schwerpunkten Sozialökonomie und Systeme der sozialen Sicherung. Um ihre Führungsrolle in einer großen Organisation in ständiger Veränderung besser ausfüllen zu können, absolvierte sie eine zweijährige, zertifizierte Ausbildung zur systemischen Beraterin und Organisationsentwicklerin. Für sie ist die Weiterentwicklung von Menschen und den Organisationen, in denen sie arbeiten und leben, Kern jeder Führung. Frau Walkenhorst ist seit kurzem Mitglied des Vorstands der Techniker Krankenkasse

christina.jpg

Christina Wolff

...hat den Abschluss im Master of Science der Lehrund Forschungslogopädagogie an der RWTH Aachen gemacht und ist staatlich anerkannte Logopädin. Dem voraus ging eine Masterarbeit über Computersimulation einer Dyslexie. Ihre Bachelorarbeit machte sie über die gebärdenunterstützte Kommunikation bei Kindern mit Down Syndrom. Sechs Monate war sie in der Ashley Hall High School, Charleston, South Carolina. Sie arbeitet als Logopädin am Uniklinikum Düsseldorf. Unsere Stimme ist unser wesentliches Arbeitsinstrument. Frau Wolff hilft uns, damit professionell umzugehen.

Gabriele_Wolff2.jpg

Dr. Gabriele Wolff M.A.

...hat Kunstgeschichte, Archäologie und Ethnologie in Frankfurt a.M., Wien und Marburg studiert und mit einer Promotion abgeschlossen. Sie wirkt als Dozentin im Fernstudiengang „Leadership“ am RheinAhrCampus Remagen/HS Koblenz mit. Dort hat sie einen Lehrauftrag im Fachbereich Wirtschaft- und Sozialwissenschaft. Ihr Fachgebiet ist „Lernendes Unternehmen“, Personal Mastery, Wirtschaftsethik und Neuroleadership. Außerdem hält sie zu diesen Themen Vorlesungen an internationalen Universitäten und arbeitet am Internationalisierungsprojekt der HS Koblenz in Zusammenarbeit mit der GJU, Amman, Jordanien. Sie leitet weiterhin eine Summer School Folge ab 2016 in Baku, Tiflis und Remagen. Sie ist zertifizierte Trainerin in „Klientenzentrierter Gesprächsführung nach Rogers“ (GWG), Interkulturelle Trainerin (IKUD, Universität Göttingen) und in Ignatianischer Exerzitienbegleitung (Bistum Trier) ausgebildet. Seit 2015 ist sie Vorsitzende der Landesfachkommission des Wirtschaftsrates der CDU „Bildung und Arbeit“ in RLP. Seit 25 Jahren arbeitet sie im Bereich Personalentwicklung in KMUs und im Bereich Executive Coaching. Durch ihre Anbindung an das familieneigene Unternehmen wolfcraft (Organisation und Leitung der firmeninternen Führungskräfteweiterbildung) verfügt sie über eine reichhaltige praktische Erfahrung im Bereich HRM in Familienunternehmen und deren Spezifika